Rückbau

Neues Jahr neue Pläne

Da sich die Probleme mit meinen flackernden Rückmeldern scheinbar nicht lösen liessen, hatte ich mich entschlossen meine Anlage abzubrechen.

Ein halbes Jahr beschäftigte mich das Problem mit den flackernden Rückmeldern. Nachdem ich nun alles neu verkabelt und die Anlage mit vier Boostern ergänzt hatte, hatte sich das Problem nur scheinbar gelöst. Tatsächlich hatte sich das Problem aber nur verlagert. Diverse Tests hatten gezeigt, dass es sich mit grösster Sicherheit um ein Masseproblem handelt. Noch eine andere wäre, dass meine CS2 Probleme machte, wovon ich aber nicht ausgehe.
Zum Schluss meiner Tests hatte ich sogar Flackern, wenn kein Bahnstrom am Gleis angeschlossen war und wenn ich Rückmelder am Gleis angeschlossen hatte, welche keine Rückmeldekontakt zum Gleis hatten!

Bei meiner neuen Anlage werde ich vermehrt mit dem CAN-Bus von Märklin arbeiten. Mit diesem habe ich die Möglichkeit Rückmeldung und Booster an zentralen Orten der Anlage zu Plazieren. Somit kann ich die Verkabelung vereinfachen und mit den daraus verkürzten Masseleistungen sollte sich das Problem der flackernden Rückmelder auch beseitigen lassen. Detaillierte Angaben zum neuen Aufbau werde ich zur gegebenen Zeit hier publizieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren